Harald Dobmayer

Kommunikation ist alles!
Harald Dobmayer im TV-Studio.
Foto: S. Jachmann

Mein beruflicher Werdegang stand von Anfang an im Zeichen der Kommunikation. Bereits als Kind hatte ich stets nur zwei Berufswünsche: Pilot oder Journalist. Am Journalismus faszinierten mich in erster Linie die Möglichkeiten (und auch Risiken), andere Menschen zu informieren, aber auch ihre Meinungsbildung zu beeinflussen.

Nach ersten Erfahrungsjahren als "Chefredakteur" einer Schülerzeitung begann ich noch während der Schulzeit, als freier Mitarbeiter für eine Lokalausgabe der Frankfurter Neuen Presse zu arbeiten (meinen ersten Artikel über einen "Haustier-Gottesdienst" werde ich nie vergessen). Im Laufe der Jahre habe ich fast eintausend Artikel veröffentlicht, und das in nahezu allen Tageszeitungsressorts, aber auch Fach- und Publikumszeitschriften.

In den Anfangsjahren meiner journalistischen Laufbahn hatte ich die Möglichkeit, mich in vielen Bereichen des Journalismus (Radio, TV) weiterzubilden. Zusätzlich moderierte ich von 1989 bis 1994 mehrere Talkshows und durfte dabei einige prominente Persönlichkeiten kennenlernen und interviewen.

Nach rund 25 Jahren im Journalismus weiß ich, wie Botschaften verpackt werden müssen, damit sie verständlich und sympathisch bei ihrem Zielpublikum ankommen. Ich weiß auch, wie Journalisten "ticken". Was sie mögen und was nicht. Wo sie aufhorchen und wo sie weghören.

Von meinen persönlichen Erfahrungen als Moderator von Talkshows, Roundtables, Podiumsdiskussionen und PR-Events profitieren meine Klienten beim sprachlichen, stimmlichen und körpersprachlichen Feinschliff ihrer Auftritte.

"Nebenbei" studierte ich an der Universität Frankfurt Betriebswirtschaftslehre. Mein Studium mit den Schwerpunkten Marketing und Wirtschaftsinformatik schloss ich als Diplom-Kaufmann ab. Auch in der Informatik war es letztendlich die Kommunikation, die mich faszinierte: Wie können komplexe Abläufe in stringente, binäre Botschaften übersetzt und einem an sich "dummen" Computer somit erklärt werden, was er zu tun habe.

Im Marketing konzentrierte ich mich innerhalb des klassischen Marketing-Mix' aus Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik auch recht schnell auf letztere. Wie kann ich potentiellen Nachfragern meine Produkte und Dienstleistungen als Lösung Ihrer Bedürfnisse schmackhaft machen? Meine Diplomarbeit zum Thema "Strategische Ausrichtung und Positionierung von Banken" leitete ich dann auch mit einem Zitat von Geoffrey Nightingale ein: "Image is what you have, positioning is how you got it."

Mit meinem betriebswirtschaftlichen Studienhintergrund verfüge ich über das Verständnis für die inhaltlichen Themen meiner Unternehmensklienten oder kann es mir doch zumindest in kürzester Zeit aneignen. Ich habe gelernt, strategisch zu denken und taktische Überlegungen in praktische Maßnahmen umzusetzen.

Noch während meines Studiums verlagerte ich meine journalistische Tätigkeit in den Bereich der Public Relations. Von 1994 bis 2001 beriet ich diesbezüglich zahlreiche namhafte Unternehmen im In- und Ausland. Zudem nahm ich mehrere Mandate im Bereich Künstler-Management und Sport-Sponsoring an. Von 1999 bis 2002 war ich geschäftsführender Gesellschafter einer deutsch-amerikanischen PR- und Personality-Management-Agentur.

Ende der Neunzigerjahre begann ich, mein Wissen um das Zusammenspiel von Journalismus und Public Relations sowie meine Bühnenerfahrung in Form von Medien- und Auftrittstrainings an Unternehmensführer und Persönlichkeiten des öffentlichen Interesses aus Entertainment und Sport weiterzugeben. In den Folgejahren kristallisierten sich meine Trainings- und Coaching-Aktivitäten zunehmend als meine berufliche Leidenschaft heraus. Ich absolvierte eine profunde, mehrjährige Coaching-Ausbildung und bilde mich seither bis heute regelmäßig in diversen Coaching-Methoden fort.

Durch meine Erfahrung als PR-Manager kann ich meinen Klienten zeigen, wie sie ihre Botschaften und Stories aufbereiten und erzählen müssen, damit sie ihren Empfänger auch wirklich erreichen. Ich vermittle ihnen die Techniken, um ihre Botschaften in den Köpfen ihrer Zielgruppen zu verankern.

Seit 2002 biete ich meine Beratungs-, Trainings- und Coaching-Dienstleistungen unter dem Markennamen pro performance® an. Meine Klienten sind unter anderem Top-Manager, Leistungssportler (darunter Olympiasieger, Welt- und Europameister) sowie prominente Persönlichkeiten der Medienindustrie.

Ebenfalls im Jahr 2002 gründete ich den Online-Blog ...personality matters!®, der sich mit allen Aspekten einer professionellen Performance von Persönlichkeiten in der Öffentlichkeit beschäftigt. Der dazu gehörige Newsletter, der außer über neue, interessante Artikel und Interviews auch über aktuelle pro performance®-Angebote informiert, richtet sich mittlerweile an rund 6.700 Abonnenten.

Durch meine Tätigkeit als Herausgeber von ...personality matters! bin ich ständig mit anderen PR-Spezialisten, Top-Journalisten, erfolgreichen Coaches und herausragenden Persönlichkeiten im Gespräch. Was ich von ihnen erfahre und lerne, fließt automatisch in meine Beratungen, Trainings und Coachings ein, so dass auch meine Klienten von meinem Wissen umgehend profitieren.

2013 gliederte ich meine Aktivitäten als Mental-Coach unter Benutzung meiner neuen Marke MENT2WIN® aus, um einerseits die unterschiedlichen Zielgruppen noch konturierter und fokussierter ansprechen zu können, andererseits jedoch auch weiterhin Synergien zwischen Medien- und Auftrittstraining sowie mentalem Coaching zu nutzen. Daher stehe ich selbstverständlich auch in meinen Medien- und Auftrittstrainings jederzeit gerne als Mental-Coach zur Verfügung.

Auch zukünftig werde ich die pro performance® Beratungs-, Trainings- und Coaching-Dienstleistungen ständig weiterentwickeln und sie aktuellen Trends in der Kommunikation anpassen. Ich freue mich, dass ich mich in den vergangenen 25 Jahren dem Thema Kommunikation aus so vielen verschiedenen Richtungen nähern durfte.

Das Erfolgsgeheimnis der pro performance® Trainings- und Beratungsdienstleistungen liegt meines Erachtens in der Kombination meiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Medien- und PR-Praxis einerseits und meines fundierten theoretischen, didaktischen und praktischen Erfahrungshintergrunds als Berater, Coach und Trainer andererseits.

Kundenstimmen

Thomas Hemker
Security Strategist
Symantec Deutschland
"Das Coaching ist sehr nah am Menschen. So vorbereitet, fühlt man sich selbst bei einem spontanen Live-Interview in der Tagesschau sehr wohl."
Claude Hellers
Leiter Wholesale-Vertrieb
Fidelity International
"Die Kunst, klare Botschaften zu vermitteln, kann man lernen – im Praxistraining bei Harald Dobmayer."
Jens Herrmann
Leiter Unternehmens-kommunikation
Fa. WAGO, Minden
"Selbst langjährige Medienprofis werden überrascht sein, wie viel sie von Harald Dobmayer noch lernen können. Wirklich beeindruckend!"
Claude Hellers
Leiter Wholesale-Vertrieb
Fidelity International
"Die Kunst, klare Botschaften zu vermitteln, kann man lernen – im Praxistraining bei Harald Dobmayer."
Jacqueline Rockstroh
EBC Hochschule
Dresden
"Ich habe selten so viel Input bekommen und mich gleichzeitig so entertaint gefühlt wie an diesem Abend. Hierfür ein großes Dankeschön!"